keyvisual zemma feb2020 quer web
Nach dem Pilotprojekt im letzten Schuljahr verpflichtet sich die Musikschule Brandnertal dieser Idee des gemeinsamen Musizierens und organisiert diese Woche wieder vom 3. bis 7. Februar.

pdfGesamtübersicht zum Download

Was passiert eigentlich, wenn eine steirische Harmonika auf ein Violoncello trifft, wenn Blockflöten sich mit Gitarren zusammentun und Schlagwerker eine Blechbläsergruppe aufmischen? Was geschieht, wenn Routinen aufgebrochen werden und Raum und Zeit für Neues, für das Ungewohnte entstehen? Wenn sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, SchülerInnen und Lehrende völlig neu gruppiert zusammenfinden, sich kennenlernen dürfen und unerhörte Musik spielen? Im Miteinander macht Musik noch mehr Spaß, fördert das Hören aufeinander, vertieft soziale Kompetenzen und schafft menschliche Verbindungen, die vorher so nicht existierten.

Nach einem Pilotprojekt im letzten Schuljahr, hat sich die Musikschule Brandnertal dieser Idee des gemeinsamen Musizierens verpflichtet und führt diese Woche „zemma spiela“ jedes Semester durch und will sie als Markenzeichen entwickeln. Über 40 verschiedene spannende Musikformationen und Vorträge zu Instrumenten und zur Musikkunde stehen den Musikschülern zur Auswahl; Rock- und Pop-Musik-Gruppen können genauso besucht werden wie Klassische Musik und Volksmusik verschiedenster Art. Die Lehrenden der Musikschule begleiten die Schülerinnen und Schüler durch diese spannende Kammermusikwoche hindurch. Die eingangs gestellten Fragen werden durch das Tun und Erleben beantwortet.

Wartezeiten verkürzen wir in dieser Woche durch ein "Musikschulcafe", wo wir gerne ins Gespräch kommen.

Erstmals gibt es auch Angebote die auch als Nicht-Musikschüler besucht werden können, jeder und jede Interessierte aus der Bevölkerung ist herzlich willkommen.

Hier gehts zu den Angeboten für Nicht-Musikschüler.
Hier gehts zu den Angeboten speziell für Kinder (Nicht-Musikschüler).